Physiotherapeutsche Anwendungen

Klassische Anwendungen

Wir bieten Ihnen alle Formen der klassischen physiotherapeutischen Anwendungen neben der Krankengymnastik kommen Fango, heiße Rolle, Strom und Eis zum Einsatz.

Traktion

Bei der Behandlung am Schlingentisch wird der Körper ganz oder teilweise in Schlingen gehängt. Eingeschränkte oder ansonsten schmerzhafte Bewegungen werden wie in Schwerelosigkeit ausgeführt. Wirbelsäule und Gelenke werden entlastet. Sie wird u.a. angewendet bei Schmerzen, Lähmungen und Kontrakturen.

Bindegewebsmassage

Durch die passive Bewegung der Muskulatur mit Hilfe verschiedener Grifftechniken wird eine verbesserte Durchblutung, die Anregung des Stoffwechsels, sowie Lockerung, Entkrampfung und Dehnung der Muskulatur erreicht, was zu einer deutlichen Schmerzreduzierung führen kann.

Angewendet wird diese klassische Massage u.a. bei Muskelverspannungen, Zerrungen, Arthrose, Skoliose aber auch prophylaktisch bei starker Beanspruchung durch Arbeit oder Sport.

Manuelle Therapie

Bei der Manuellen Therapie werden Störungen der Gelenke und der Wirbelsäule unter Berücksichtigung nerologischer und funktioneller Zusammenhänge behandelt.Es geht hauptsächlich um Schmerzbehandlung und Wiederherstellung der Beweglichkeit nach Operationen oder Traumata.

Durch in der Regel schmerzfreie Grifftechniken stellt der Therapeut die Ursache von Störungen fest und kann sie so gezielt behandeln.

Da oft die schmerzende Stelle nicht die eigentliche Ursache ist, werden Zusammenhänge des Nervensystems berücksichtigt und entsprechend behandelt.

Anwendung u.a. nach Kreuzbandrissen, Meniskusläsionen und Knochenbrüchen in der Rehabilitationsphase